Mittwoch, 8. November 2017

Ausstellung in der Galerie Fischer im Depot



Eine herzliche Einladung 
zu unserer Ausstellung in der
Galerie Fischer im Dortmunder Depot !

Es gibt Naturfotos von Martin Kesper

und Skulpturen von mir.

Über Ihren und euren Besuch 
würde ich mich sehr freuen,
zur Eröffnung am 
Fr. 24.Nov. 2017 
um 19.00 Uhr



Ohne Kunst ist das Leben möglich, aber sinnlos

Und wieder etwas Kunst - "Zwangstäter" können nicht anders:


Neue farbige Torten,
mal schlichter, mal draller,
alles "sexistisch"


Der Torso ist ja eigentlich Kriegskunst,
durch abschlagen der Gliedmaßen und des Kopfes,
bleibt nur der Körper


Hier stehen immer noch zwei wilde Vögel im Garten.
Sie reden Nachts leise miteinander,
über uns...
aber auch über sich selber.

Neue Möbel in diesem Jahr

Es gab mal wieder etwas für Kindergärten:

1. Kinderstühle für eine Kindergartengruppe
2. Eine Spielebene für einen anderen Kindergarten, der gerne eine Rakete mit in seinen Namen nehmen würde.
3. Eine kleine Wandmalerei.

Alle haben sich sehr gefreut!



Und so kann ein normaler Hausflur zu einem Eingang für einen Kindergarten werden.



Zur Erinnerung

für mich schon wieder lange her...
die Ausstellung "Grüne Kekse" im letzten Jahr im ZIB in Unna.



Freitag, 5. Mai 2017

"You never walk alone" in Dortmund Körne

Die Figuren sind der Öffentlichkeit übergeben worden.

Am letzten Mittwoch haben der FABIDO und der Lebenshilfe Kindergarten die Patenschaft für die Figuren übernommen und der Bezirksbürgermeister und Vorsitzende des "Körner Kultur und Kunstverein" haben die Gruppe eingeweiht.


(Fotos Günter Schmitz)

Dienstag, 25. April 2017

Übergabe der Figuren am Körner Platz in Dortmund

Es ist so weit !

Die neuen Figuren am Körner Platz stehen schon und werden nun der Öffentlichkeit übergeben.

Ich würde mich sehr freuen, wenn viele Interessierte an der Übergabe teilnehmen.

Diese Zeit - 13.00 Uhr - ist wegen der teilnehmenden Kindergärten eingerichtet worden.



Pressemitteilung / Neue Skulpturen auf dem Körner Platz

Am Mittwoch den 3.Mai 2017 13.00 Uhr übergibt der „Körner Kultur und Kunstverein“ weitere Skulpturen am Körner Platz an die Öffendlichkeit. Dieses Mal werden es drei große, farbige Holzskulpturen von dem Bildhauer Rolf Sablotny sein. Diese drei Figuren kommen aus verschiedenen religiösen Weltströmungen. Religionen entstanden um dem Menschen Richtlinien zu geben und damit seinem Leben einen Sinn.

Rolf Sablotny schrieb dazu:
Entstehen sollen drei Figuren, die verschiedene Kulturen unserer Welt darstellen:
- eine Figur soll einen asiatischen Anklang (Buddhismus) haben und wird gelblich gestaltet.
- die zweite Figur soll einen Arabischen (mohamedanischen) Anklang haben und wird grün sein. - die dritte Figur soll unsere Welt (christlich) darstellen und kann Rot gestaltet sein.
Ein Platz der Kulturen kann so entstehen.
Nicht erst durch den Zustrom all der Flüchtlinge leben wir mit den verschiedensten Nationalitäten und Religionen zusammen.
Manches erscheint uns dabei Fremd. Erst bei genauerer Ansicht bemerken wir das all diese Verschiedenartigkeiten unser Leben bereichern können. Wir fahren im Urlaub in ferne Länder, jedoch jetzt kommen diese Menschen zu uns nach Hause.
Jeder Mensch, sowohl diejenigen aus anderen Regionen dieser Welt, als auch aus anderen religiösen oder gedanklichen Ansichten bringen uns etwas mit, können uns bereichern.
Die Figuren haben in Haltung, Kleidung und Kopfform etwas fremdartiges, jedoch immer
etwas freundliches, denn aus jedem Kulturbereich kommt uns etwas Fremdes entgegen, dem wir
uns annähern können.
Die Figuren sind in Holz gearbeitet und haben einen würfelartigen „Standort“. Höhe ca. 2 m.
Die Enthüllung wir am Mittwoch dem 3.5.2017 um 13.00 Uhr stattfinden, unter Begleitung des FABIDO und Lebenshilfe Kindergartens.
Alle Freunde der Kunst lade ich zur Enthüllung herzlich ein, der Künstler ist anwesend und steht zu Gesprächen bereit.
Mit vielem Dank für die Veröffentlichung
Rolf Sablotny

Mittwoch, 19. April 2017

Neue Figuren in Dortmund Körne

Die Figuren stehen!

in Dortmund Körne, am Körner Platz (Berliner Str./TÜV) stehen seid Gestern drei neue Figuren.
Diese Figuren werden über den Körner Kultur und Kunstverein finanziert und aufgestellt.

Ich habe sie genannt "You never wolk alone".

Alle Völker müssen zusammenhalten, wenn unsere Erde weiter bestehen soll.
in diesem Sinne der Völkerverständigung stehen diese Figuren, jeder bringt einen Teil mit, durch das wir ein Ganzes werden und unsere Aufgaben schaffen können.

Die Figuren sind in Holz gearbeitet, imprägniert für draussen und ca. 2m hoch, also schon eine gewaltige Gruppe.


Zu einer Einweihung werde ich noch gesondert einladen

Sonntag, 19. März 2017

Die Weitere Arbeit an den Figuren für Körne...

Einen Einblick in meine Arbeit für diese Figuren:
(im Hintergrund hängen die Entwürfe)

 Hier ist der "Araber" zu sehen

 Dieses sind links der "Araber" und in der Mitte der "Europäer"

Jetzt habe ich alle Drei in der Holzform fertig. Es waren viele Spähne und viel Staub und eine Menge Stunden Arbeit.
Jetzt geht es weiter, es kommen die Grundierungen und die Farbe - auch noch ein gutes Stück Arbeit.

Freitag, 24. Februar 2017

Neue Figuren für Dortmund Körne

Es geht los !
Der "Kultur und Kunstverein Körne" 
möchte 3 Figuren am Körner Platz aufstellen.

Nun hat es fast ein Jahr gedauert,
vom eigentlichen Auftrag,
bis zur Zustimmung der Bezirksvertretung,
aber nun ist es soweit, 
die Figuren können begonnen werden.
Es werden 3 Figuren,
verschiedener kultureller Herkunft,
eine asiatische, 
eine Arabische und 
eine Mitteleuropäische Figur. 
Sie treffen sich, wie dies in letzter Zeit 
in unserem Lande vielerorts passiert.
unter dem Motto:
Früher reisten wir in die Welt hinaus,
alle Völker zu besuchen,
heute kommen sie zu uns.
Drei Zeichnungen für 3 Figuren


Das Holz ist da - und es geht los

Sonntag, 15. Januar 2017